22.9.15

Stella

Schweden, BRD 2015 (Min lilla syster) Regie: Sanna Lenken mit Rebecka Josephson, Amy Deasismont 95 Min. FSK: ab 6

Die 12-jährige, leicht pummelige Stella steckt in einem Konflikt: Sie entdeckt, dass die größere Schwester Katja, eine leidenschaftliche Eiskunstläuferin, magersüchtig ist. Doch sie darf es denn Eltern nicht erzählen. Und selbst als es sich wegen der Schwierigkeiten von Stella nicht mehr verheimlichen lässt, versuchen die Eltern der Tochter in Selbsthilfe in einer Urlaubshütte zu helfen. Stella selbst bekommt kaum noch Aufmerksamkeit und hat es dabei mit der Verliebtheit in Katjas Trainer auch nicht leicht.

„Stella" ist kein Filmchen, bei dem Kinder wieder mal nicht ernst genommen werden: Es ist eine Geschichte von Familie, Vertrauen und Verantwortung. Dabei keineswegs ein Problemfilm, weil leicht und mit Humor von ganz tollen jungen Schauspielern erzählt. Sanna Lenkens Debüt „Stella" ist bei der diesjährigen Berlinale mit dem Gläsernen Bären für den besten Film geehrt worden. Darüber hinaus erhielt der Film eine lobende Erwähnung der Internationalen Jury in der Sektion Generation Kplus.

Keine Kommentare: