4.4.16

Freeheld

Freeheld

USA 2015 Regie: Peter Sollett mit Julianne Moore, Ellen Page, Michael Shannon, Steve Carell 104 Min. FSK: ab 6

Was eine krebskranke Polizistin im Kampf um die Rente für ihre Lebenspartnerin erleben muss, wirkt eigentlich unheimlich historisch. Doch liegt der reale Fall aus Kalifornien hinter diesem bewegenden Drama gerade mal zehn Jahre zurück. Eine engagierte, mutmachende Geschichte, die mit Julianne Moore, Ellen Page, Michael Shannon und Steve Carell ideal besetzt ist.

Laurel Hester (Julianne Moore) arbeitet seit über 20 Jahren als harte Polizeikommissarin in Orange County, Kalifornien. Als sie die junge Mechanikerin Stacie Andree (Ellen Page) kennenlernt, ist es Liebe auf den ersten Blick, beiden ziehen zusammen in ein eigenes Haus und besiegeln trotz aller bürokratischer Hindernisse eine eingetragene Lebenspartnerschaft. Dann diagnostiziert man bei Laurel Lungenkrebs im Endstadium. Sie möchte ihre Pensionsansprüche auf die Partnerin übertragen, damit Stacie das gemeinsame Zuhause weiter finanzieren kann. Doch ein selbstverliebter Männer-Kreis im republikanische Ocean County entscheidet, dass die gesetzlichen Regeln nicht für Lesben gelten sollen.

Der aussichtslose Kampf gewinnt an Fahrt, als zuerst ihr Partner im Job (Michael Shannon) seine homophoben Vorbehalte überwindet. Mit Steve Carell in der Rolle des exzentrischen schwulen und jüdischen Aktivisten Steve Goldstein ist die Drei-Einigkeit des Films aus Gefühl, Engagement und Humor komplett. Sein Auftritt mit in die Kippa eingestricktem Werbespruch macht aus der furchtbar treffenden Diskriminierung ein Politikum. Nebenbei wird entdeckt, dass die entscheidenden Politiker im Gegensatz zur Bevölkerung gleich mehrfach Pensionen erhalten. Über den politischen Kampf geraten Liebe, Trauer und - der von Hans Zimmers Musik verklebte - Abschied etwas in den Hintergrund. Was die Betroffenen zumindest bewusst mitmachen.

Die großartige Julianne Moore spielt eher unscheinbar, was sehr der Zeit und ihren Umständen geschuldet ist. Denn sie kann ja nicht schillern, muss nicht nur bei Undercover-Einsätzen mit ihrer Sexualität „under cover" bleiben. Sie darf es nicht einmal dem engsten Mitarbeiter verraten, weil sonst jeder Chance auf Karriere hin wäre - im Jahr 2006! Ellen Page, Michael Shannon und Steve Carell spielen so wunderbar, dass man sie gleich liebt und heiraten möchte - ganz egal welches Geschlecht oder welche Vorlieben sie haben.

Keine Kommentare: