8.2.16

Feuer bewahren - nicht Asche anbeten

BRD 2015 Regie: Annette von Wangenheim 86 Min. FSK: ab 0

Diese wunderbare Dokumentation folgt dem berühmten Choreografen Martin Schläpfer bei seiner Arbeit und auf ganz privaten Wegen, bis zu seinem Sommerrefugium im Tessiner Maggia-Tal. Der vielfach ausgezeichnete Schläpfer zählt zu den bedeutendsten Tanzschöpfern Europas. Sein Ballett am Rhein erreicht die unterschiedlichsten Zielgruppen im In- und Ausland, von Düsseldorf bis Moskau, von Barcelona, Paris oder Tel Aviv bis Muscat im Oman. Neben faszinierenden Tanzsequenzen von fertigen Aufführungen, die modernen Tanz auch mal mit Spitzenschuh zeigen, gibt es Probearbeit und Blicke hinter die Kulissen. Eine echte Home Story im frech selbst gestalteten Wohneigentum macht ungemein Spaß. So angenehm und inspirierend wie der hier gezeigte Mensch Schläpfer sind seine Gedanken zur Kunst und zum Leben allgemein zu hören. Besonders reizvoll dabei ein Solostück, dass der legendäre Hans van Manen für ihn choreografiert. Also eine Choreografie über den Choreografen ... der dabei vor allem viel denken soll. Zu dem begeisternden Reichtum dieses dichten Films gehören auch Bilder des vertrauten Fotografen von Schläpfer. Großartige Kunst für Kopf, Augen und das Herz.

Keine Kommentare: