13.12.16

Agonie (2016)

BRD, Österreich, 2016 Regie: David Clay Diaz mit Samuel Schneider, Alexander Srtschin 94 Min. FSK: ab 16

Kühl und nüchtern folgt der Film zwei jungen Männern in Wien: Alex kommt gerade vom Militär und fixiert sich auf seinen Kampfsport, während er heftige Hass-Reime über seine Ex rappt. Christian studiert mit Mühen Jura und stattet sich höherwertig aus. Bei Prolet und Bürgersöhnchen sind trotz ganz unterschiedlicher Umgebungen die Probleme mit der Gesellschaft und dem eigenen Leben unübersehbar. Der ein spukt und schlägt trotzig um sich. Dem anderen ist hinter dem unbewegten Gesicht keine Regung anzusehen. Am Ende wird eine blutige Gewalttat stehen. Mit Schwarzblenden und erschreckender emotionaler Kälte ergeben sich Ähnlichkeiten zu Hanekes frühen Filmen, vor allem „Bennys Videos". Das konsequent verfolgte Prinzip der distanzierten Beobachtung verhindert Identifikation und blockiert Erklärungsversuche.

Keine Kommentare: