25.10.16

Störche - Abenteuer im Anflug

USA 2016 (Storks) Regie: Nicholas Stoller, Doug Sweetland 87 Min. FSK: ab 0

„Störche" ist einer dieser vielen (Zeichentrick-) Filme mit AHDS. Es vergehen keine fünf Minuten, bevor irgendetwas durch die Gegend rast, in die Luft fliegt oder einfach mal rumzappelt. Das geht selbstverständlich einher mit viel Geschrei und Kreischen. Unweigerlich werden auch die Scherze in diesem Affentempo abgefeuert. Dabei sind Geschichte und Ideen sehr reizvoll: Störche bringen keine Babys mehr, viel lukrativer sind sie als Paketzusteller im Stile von Amazon, UPS und Co. Storch Junior hofft auf die Firmenleitung, muss allerdings ein großes Problem für die Firmenbilanz beseitigen. Das Mädchen Tulip, einst wegen fehlender Adress-Angabe nicht ausgeliefert worden, sabotiert tollpatschig den gefiederten Laden. Nun wirft sie sogar die alte Babymaschine wieder an. Auf einer gemeinsamen Odyssee müssen Junior und Tulip ein Baby ausliefern und vor ziemlich flexiblen Wölfen retten. Was vor allem bei Tulip und ihrem Sprechdurchfall eher nervig ausfällt. Gleichzeitig entdecken die Empfänger - ein Workaholic-Pärchen mit Einzelkind - wieder das gemeinsame Familienleben. Dergestalt entwickelt sich der immer wieder komische aber inhaltlich erzkonservative Kinderfilm „Störche" mit ein paar Popsongs ein penetrantes Propaganda-Video fürs Eltern-Glück.

Keine Kommentare: