19.4.16

Visions

USA 2015 Regie: Kevin Greutert mit Isla Fisher, Anson Mount, Gillian Jacobs 82 Min.

Das Drehbuch dieses mäßigen Horrorfilms greift sich ganz fies zu Beginn ein Baby, um es im Verkehrsunfall umkommen zu lassen. Die unschuldige Fahrerin des anderen Autos wird ein Jahr später während ihrer Schwangerschaft auf einem sonnenüberfluteten kalifornischen Weingut von unheimlichen Erscheinungen heimgesucht. Es sind die üblichen Horror-Zutaten, die geheimnisvoll tragische Vorgeschichte des Hauses, eine unheimlich okkulte Weinkennerin, die das Bett des Paares beschwört. Wobei man das als Spinnerei einer Schwangeren, als reale Bedrohung oder als Übersinnliches einordnen kann. In der unübersichtlichen Dramaturgie wird man ebenso verwirrt wie die Hauptfigur. Dabei ist die Hauptdarstellerin nicht überzeugend, zudem der Ehemann seltsam uninteressiert an den Sorgen seiner Frau. Wie so oft enttäuscht auch die simple Auflösung.

Keine Kommentare: