5.4.16

Die Baumhauskönige

Niederlande 2014 (Bouwdorp) Regie: Margien Rogaar mit Kees Nieuwerf, Julian Ras, Bart Reuten 91 Min. FSK: ab 6

Ziggy und Bas sind beste Freunde. Sie stehlen zusammen zwar keine Pferde, aber Balken für das Sommercamp im Baumhaus-Dorf. Doch als Ziggy in der Hauptrolle des Schulmusicals neben der Angebeteten von Bas spielt, bringt unbegründete Eifersucht sie auseinander. Bas schließt sich sogar den gemeinen Mobbern an. Nun bauen sie gegeneinander das höchste Baumhaus. Trotz der kläglichen Bemühungen der Eltern eskaliert der Streit und schließlich gehen zwei Jungs-Banden wie im „Krieg der Knöpfe" ernsthaft mit Waffen aufeinander los.

Wie Kriege entstehen, ist in dem netten niederländischen Jugend- und Fernsehfilm, der bereits über ein Jahr lang in der Mediathek zu sehen war, ebenso gut zu beobachten, wie die sommerliche Stimmung der Ferien-Freizeit. Vor allem von Kees Nieuwerf (Ziggy) und Julian Ras (Bas) gut gespielt, nehmen Montage-Sequenzen sowie die Musik des erzählenden DJs ungewöhnlich viel Raum ein. Das Wichtigste bleibt jedoch der schön präsentierte, unterschiedliche Lösungsansatz der Eltern: Die Mütter wollen die Jungs animieren, miteinander zu reden, während die Väter einfach alles überspielen und großmäulig tun, als wenn nichts wäre.

Keine Kommentare: