16.2.16

Berlinale 2016 Les premiers, les derniers (Panorama)

Max von Sydow singt! Im neuen Film des aus Kelmis stammenden Schaupielers und Regisseurs Bouli Lanners hat dieser seine persönlichen Filmhelden versammelt: Michael Lonsdale und Max von Sydow spielen in „Les premiers, les derniers" zwei kauzige alte Herren. Der Film sieht aus wie ein Western, spielt aber in eine post-industrielle Brache Nordfrankreich im Heute. Zwei hartgesottene Gangster (Lanners, Albert Dupontel) auf der Suche nach einem Handy, ein geistig behindertes Pärchen auf der Suche nach einer verlorenen Tochter und der übliche Abschaum mit vielen Knarren sowie Pferdestärken unter der Motorhaube. In dem apokalyptischen Szenario, das laut dem belgischen Filmemacher Bouli Lanners „Hoffnung machen soll", spielt der Bahnhof von Montzen eine Nebenrolle. Vor allem begeisterten beim Hit in der Panorama-Nebenschiene der trockene Humor auch von Lanners selbst und die tollen Szenerien, die anstelle vom Grand Canyon Eindruck machen. „Ein Western, für den ich nicht ins Flugzeug steigen musste." (Lanners)

Keine Kommentare: