15.9.15

Sinister 2

USA 2015 Regie: Ciarán Foy mit James Ransone, Shannyn Sossamon, Robert Daniel Sloan 97 Min. FSK: ab 16

Da schauen sich Kinder und Jugendliche Filme an, in denen Altersgenossen die eigenen Eltern umbringen. Um bald darauf selber die Eltern anzugreifen. Hallo!?! Bekommen die Fließband-Macher dieses Horrorfilms noch etwas mit? Da liefern sie ihren Gegnern bezüglich der furchtbaren Wirkung solch Gewalt-Filme eine Steilvorlage. Und machen fröhlich weiter, weil ... es war ja nur ein böser Geist. Nicht etwa der eigene Schrott, der den Pool in den Hollywood-Hills finanzieren soll.

Soweit mal ein verschwendeter Gedanke zum Horror-Start dieser Woche, der - wenig bemerkenswert - noch so ein Fließband-Produkt ist: Verfluchtes Haus und Ex-Mann machen nach Umzug Mama und den beiden Söhnen das Leben schwer. Ein Geisterjäger will helfen, vermischt aber Hobby und Privatleben. Dazu kommt immer mal der böse Geist Bughuul mit seinem filmtechnisch „Buh!" um die Ecke. „Sinister 2" enttäuscht selbst die Fans des gehypten Vorgängers. Denn er bleibt einfallslos. Alle Kreativität wurde hier in ekelhafte und sadistische Tötungsorgien gesteckt.

Keine Kommentare: