5.12.11

Der Weihnachtsmuffel

Großbritannien, 2009 (Nativity!) Regie: Debbie Isitt mit Martin Freeman, Marc Wootton, Jason Watkins, Ashley Jensen 105 Min. FSK o.A.

Ein frustrierter englischer Grundschullehrer, der eigentlich Schauspieler sein wollte, hat traumatische Erinnerungen an seine ehemalige Weihnachtsspieltruppe, weil ein Kollege an der Elite-Schule immer bessere Kritiken in der Lokalzeitung bekommt. Obwohl Weihnachtshasser, muss er noch mal mit unglaublich unfähigen Kindern ein Weihnachtsspiel inszenieren. Vor seinem Konkurrenten gibt er beim Weihnachtsbaum-Kauf an, Hollywood würde das Laientheater in 3D verfilmen. Die Geschichte verselbständigt sich und die Lüge animiert alle, über sich selbst hinauszuwachsen. Bis zum großen Finale, das tatsächlich 20 Minuten Krippenspiel-Musical über uns ausbreitet und einen Stern am Himmel erscheinen lässt: Den Helikopter aus Hollywood.
„Der Weihnachtsmuffel" ist ein verstaubter britischer Fernsehfilm, der in völlig unerklärlichem Mangel an tannennadel-verseuchten Themen vom Pandastorm-Verleih auf den Markt geworfen wurde. Weltweit ist das BBC-Filmchen nur an deutsche Kinos verkauft worden, DVD-Ausgaben erlebten nur Ungarn und die Niederlande. Sagt das was über die Qualität? Ja! Hier ist ein in Lumpen gehülltes, ärmliches Thema, dass auf den Erlöser auf Hollywood wartet.

Keine Kommentare: